Ein Interieur von Häusern in der Schweiz

Die Stabilität und die Ruhe, die Einfachheit und die Seligkeit, der Komfort und die Wärme vom Haus, die Durchdachtheit bis ins Kleinste und die Treue zu den Traditionen – diese alle Eigenschaften haben sich vereinigt und in dem Stil „Chalet“ haben zur Tragen gekommen. Das Chalet ist nicht nur ein gewöhnliches Haus. Die Interieurs des Chaletshalten in der Verwahrung die Geschichte von Alpen. Dieser Stil hat sich über die Schätzer von den hochstehenden Interieurs verbreitet. Deshalb sind alle Interieurs des Chalets ganz exklusive, kundespezifisch und mit eigenem Inhalt, Energie und Charakter gefüllt.

des Stils des Chalets

Das Entstehen des Stils des Chalets

Wenn man den Stil des Interieurs „Chalet“ oder den Alpen Stil erwähnt, kommt auf den Gedanken die bäuerliche Gemütlichkeit oder die Einfachheit. Der Luxus, die Pracht und die Üppigkeit passen in das Konzept dieses Stils nicht. Eine Wohnung in dem Stil des Chalets sieht sehr einfach und manchmal sogar derb aus. Aber verliert sie ihre Behaglichkeit nicht. Der „Chalet“ Stil in der Architektur und in dem Interieur ist in der Schweiz entstanden und bedeutet buchstäblich ein Hirtenhaus. Derartige Häuser waren in dem 19 – 20 Zeitalter. Später hat dieser Stil seine territorialen Grenzen verloren und ist weltbekannt, wie ein lokaler Stil Provence geworden.

des Stils des Chalets

Die typischen Häuser in dem Stil des Chalets müssen unbedingt aus Holz bestehen, weil die Grundlage dieses Stils in etwas Natürliches liegt. Das Stein, die Naturstoffe, die Haut und das Holz sind die besten Materialen, aber die Metalle, das Glass, der Kunststoffe und die unnatürlichen Farben passen zu diesem Stil nicht. Fast vollständig benutzt man keine modernen künstlichen Veredelungsmaterialien. Sie besitzen keine natürliche Energie und kein einzigartiges Aroma, wie zum Beispiel das natürliche Holz besitz. Sie bringen keine taktilen und visuellen Empfindungen, wie zum Beispiel das Stein bringen kann. Die Möbel aus ein Massivholz sind sehr „gastfreundlich“. Die Alpen Motive lassen sich in dem Dekor zurückverfolgen: die Bergblumen und Tiere, Nadelbäume und die Berge. Diese Motive spiegeln sich in den Textilien, in dem Dekor von Wänden und Böden, die Aquarelle mit Berglandschaften, Wäldern, Schnee. Die Küche ist mit einer großen Menge von Töpfereien dekoriert. Ein obligatorisches Attribut ist die Deckenbalken. Das Interieur in dem Stil des Chalets soll keinen Anschein von etwas Neues erwecken, weil die Holdseligkeit und der Scharm verschwinden können.  Ein weiteres wesentliches Merkmal von Häusern in dem Stil des Chalets ist das Dach, das von allen Seiten mindestens 40 – 50 cm hervorsteht.

Das Feuer im Kamin, die Tierhäute, die auf den Boden liegen, ein Schaukelstuhl mit einer Wolldecke und eine Wohnung im Stil des Chalets erscheinen vor Ihnen.

Das Wichtigste ist, die Hauptsache nicht zu vergessen: das Interieur im Stil des Chalets ist einfach der Komfort und die Bequemlichkeit eines gastfreundlichen romantischen Hauses. Man muss das Interieur nur mit den notwendigen Sachen der modernen Welt ergänzen.

Please follow and like us:

1 Comment

  1. Sven

    Ein ziemlich interessanter Stil. Aber ich bevorzuge High-Tech mehr.

Leave a Comment